Super League

Vollzug! YB ist Meister

18. April 2021, 17:59 Uhr
Die Young Boys sichern sich vorzeitig den vierten Titel in Serie. Nach dem 3:0 zuhause gegen Lugano können die Berner von der Konkurrenz in den verbleibenden sieben Runden nicht mehr eingeholt werden.
YB-Meisterjubel mit Dreifachtorschütze Jean-Pierre Nsame
© KEYSTONE/PETER KLAUNZER

Topskorer und Dreifachtorschütze Jean-Pierre Nsame erzielte noch vor der Pause die wegweisende 1:0-Führung. Spätestens ab diesem Zeitpunkt gab es keine Zweifel mehr, dass YB den Titel schon in der 29. Runde gewinnen würde. Weil gleichzeitig das zuvor zweitklassierte Servette auswärts gegen Basel früh 0:3 zurücklag (und letztlich 0:5 verlor), hätte den Berner gegen Lugano bereits ein Unentschieden gereicht.

Im Abstiegskampf, in den mehr als die halbe Liga involviert ist, hat sich Aufsteiger Lausanne-Sport wohl entscheidend abgesetzt. Die Waadtländer gewannen das Heimspiel gegen Vaduz dank zwei Toren nach der Pause 2:1 und liegen nun acht Punkte vor den Liechtensteinern. Vaduz hat als Neunter trotz der Niederlage noch immer eine komfortable Reserve von fünf Punkten auf den Tabellenletzten Sion.

Rangliste:

1. Young Boys 29/66 (56:21). 2. Basel 29/42 (49:43). 3. Servette 29/41 (34:40). 4. Lausanne-Sport 29/40 (40:38). 5. Lugano 29/40 (33:32). 6. Zürich 29/35 (40:43). 7. St. Gallen 29/34 (35:39). 8. Luzern 29/33 (49:49). 9. Vaduz 29/32 (30:45). 10. Sion 29/27 (32:48).

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. April 2021 17:59
aktualisiert: 18. April 2021 17:59
Anzeige