Anzeige
Challenge League

Winterthur besiegt den FC Thun deutlich

20. August 2021, 22:30 Uhr
Der FC Thun muss in der Challenge League seine zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Die Berner Oberländer verlieren auswärts gegen den FC Winterthur 0:3.
Guter Saisonstart für Winterthur und Trainer Ralf Loose
© KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

Die Winterthurer ihrerseits belegen nach zwei Unentschieden und nunmehr zwei Siegen einen vorderen Platz in der noch wenig aussagekräftigen Tabelle. Neuchâtel Xamax, in der letzten Saison lediglich Vorletzer, weist mit drei Siegen als einzige Mannschaft das Punktemaximum vor.

Beide Tore in der ersten Halbzeit erzielte der Neuzugang Neftali Manzambi. Der 24-jährige frühere Basler Nachwuchsspieler ist diesen Sommer von Gijon in die Schweiz zurückgekehrt. Gijon hatte den Mittelfeldspieler mehrere Male ausgeliehen, zuletzt an Mjällby in die erste Division Schwedens.

Das 3:0 auf der Schützenwiese schoss der Ex-Thuner Roman Buess nach 68 Minuten auf Foulpenalty. Nach dem geahndeten Foul wurde der Thuner Grégory Karlen mit Gelb-rot vom Platz gestellt.

Telegramm und Rangliste

Winterthur - Thun 3:0 (2:0). - SR Wolfensberger. - Tore: Manzambi 1:0. 31. Manzambi 2:0. 68. Buess 3:0. - Bemerkungen: 68. Gelb-rote Karte gegen Karlen (Thun).

Rangliste: 1. Neuchâtel Xamax FCS 3/9 (10:3). 2. Winterthur 4/8 (8:3). 3. Stade Lausanne-Ouchy 3/7 (5:2). 4. Aarau 3/6 (6:5). 5. Thun 4/6 (7:6). 6. Wil 3/3 (6:6). 7. Vaduz 3/3 (4:5). 8. Schaffhausen 3/2 (2:4). 9. Kriens 3/1 (2:8). 10. Yverdon 3/0 (1:9).

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. August 2021 22:30
aktualisiert: 20. August 2021 22:30