Anzeige
Challenge League

Zwei Spiele des FC Wil verschoben

20. August 2021, 20:35 Uhr
Aufgrund mehrerer Coronavirus-Fälle hat der kantonsärztliche Dienst einen Teil der Mannschaft und der Betreuer des FC Wil bis 27. August unter Quarantäne gestellt.
Trainer Alex Frei muss sich mit seinem FC Wil gedulden
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Wils Challenge-League-Spiele von diesem Samstag in Kriens und vom 27. August gegen Neuchâtel Xamax wurden verschoben. Die Neuansetzungen werden in den nächsten Tagen kommuniziert.

Obwohl geimpfte und genesene Spieler normal trainieren können, werden die Wiler in den kommenden Tagen die vom SFL-Wettbewerbsreglement geforderten 14 Spieler plus 2 Torhüter nicht aufbieten können. Aus diesem Grund hat die Geschäftsleitung der Swiss Football League das Verschiebungsgesuch des Klubs genehmigt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. August 2021 20:35
aktualisiert: 20. August 2021 20:35