Fitnessstudio

«Jeder darf maximal 75 Minuten trainieren»

Robert Steinegger, 10. Mai 2020, 22:24 Uhr
Werbung

Quelle: PilatusToday

Ein lang ersehnter Schritt Richtung Normalität: Zum Wochenstart gehen die Fitnessstudios wieder auf. In den ONE Trainings Center beispielsweise dürfen bis zu 130 Mitglieder gleichzeitig trainieren.

Nach rund zwei Monaten kannst du ab Montag wieder ins Fitnessstudio. Dies aber nur, wenn die Vorgaben des Bundes eingehalten werden, erklärt Thomas Akermann, Geschäftsführer ONE Training Center gegenüber PilatusToday: «Jeder darf maximal 75 Minuten trainieren."

Den Mitgliedern empfiehlt er, bereits in Sportkleidung zu kommen und wenn möglich zuhause zu duschen, um die volle Zeit fürs Training nutzen zu können.

Hygienevorschriften stehen an oberster Stelle

Damit die Fitnessstudios offenbleiben können, ist der Einsatz aller gefragt. Wie Akermann erzählt, müssen die Mitglieder jeweils die Hände desinfizieren und den Sicherheitsabstand einhalten. Um die zwei Meter sicherstellen zu können, werde beispielsweise bei den Kardio- oder Kraftgeräten jedes zweite abgesperrt.

Diese Vorkehrungen sind wichtig, so Thomas Akermann: «Wir hätten nicht geöffnet, ohne die Gesundheit zu gewährleisten». Deshalb sei es wichtig, die Geräte nach dem Gebrauch zu desinfizieren.

Pausieren des Abos möglich

Für die Mitglieder, welche ein Jahresabo gelöst haben, wurde zu Beginn des Lockdowns das Abonnement pausiert. Wer will, kann es ab dem 11. Mai wieder aktivieren. Es ist aber auch möglich, dies bis zum 7. Juni aufzuschieben.

Werbung

Quelle: PilatusToday

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 10. Mai 2020 19:06
aktualisiert: 10. Mai 2020 22:24