Handball

Kriens übernimmt Tabellenspitze

22. Dezember 2020, 22:31 Uhr
Der HC Kriens-Luzern setzt sich zu Hause gegen Basel durch.
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Mit dem zwölften Sieg im 16. Spiel übernahm Kriens-Luzern wieder die NLA-Tabellenspitze. Die Luzerner setzten sich zuhause gegen den RTV Basel mit 33:22 durch.

Schon zur Pause führten sie mit 15:11. Kriens liegt mit nun 25 Punkten um einen Zähler vor den Kadetten Schaffhausen, die allerdings zwei Partien weniger ausgetragen haben.

Im zweiten Spiel des Abends gewann Wacker Thun gegen GC Amicitia Zürich ebenfalls ohne Probleme 31:23. Für die nach wie vor im 7. Rang klassierten Berner Oberländer war es erst der fünfte Saisonsieg.

Telegramm: Kriens-Luzern - RTV Basel 33:22

1 Zuschauer. - SR Jergen/Zaugg. - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Kriens-Luzern, 1mal 2 Minuten gegen RTV Basel.

Kriens-Luzern: Bar (13 Paraden)/Eicher (2); Blättler (1 Tor), Delchiappo, Gavranovic (4), Idrizi, Lapajne (6), Lavric (1), Oertli (5), Papez (2/2), Piroch (2), Rellstab (5), Schlumpf (6), Wanner (1).

RTV Basel: Willimann (11 Paraden)/Klauer; Basler, Berger (1 Tor), Buob (1), Engler (2), Karthigaikumar, Karvatski (3), Khadkevich (3), Krause (2), Kühner, Ramseier (2), Schärer, Spende (2), Stamenov, Voskamp (6/1).

Bemerkungen: Verschossene Penaltys 1:1.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. Dezember 2020 22:31
aktualisiert: 22. Dezember 2020 22:31