NHL

Minnesotas Serie gerissen – Haas mit Edmonton auf Playoff-Kurs

29. April 2021, 07:15 Uhr
Minnesotas Marcus Foligno wird von Brayden Schenn über die Bande befördert
© KEYSTONE/AP/Craig Lassig
Nach sieben Siegen verlieren die Minnesota Wild in der NHL wieder eine Partie. Das bereits für die Playoffs qualifizierte Team von Kevin Fiala unterliegt zuhause den St. Louis Blues 3:4.

Vor 3000 Zuschauern führte Minnesota nach 40 Minuten 3:1. Im Schlussabschnitt kassierte der Tabellendritte der West Division aber noch drei Tore. Fiala blieb nach sechs Skorerpunkten in den vorangegangen vier Spielen ohne entscheidende Impulse.

Gaëtan Haas machte mit den Edmonton Oilers dank eines 3:1-Siegs gegen Tabellennachbar Winnipeg einen weiteren Schritt Richtung frühzeitige Playoff-Qualifikation. Connor McDavid steuerte drei Assists zum Erfolg bei. Die Toronto Maple Leafs stehen in der kanadischen North Division nach einem 4:1-Sieg in Montreal als erster Playoff-Teilnehmer fest.

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. April 2021 07:00
aktualisiert: 29. April 2021 07:15