Abfahrt Cortina d'Ampezzo

Mowinckel gewinnt – Gut-Behrami verpasst erneuten Podestplatz

27.01.2024, 13:45 Uhr
· Online seit 27.01.2024, 10:15 Uhr
Lara Gut-Behrami verpasst in der zweiten Weltcup-Abfahrt in Cortina d'Ampezzo einen weiteren Podestplatz. Die Tessinerin wird als beste Schweizerin Fünfte. Ragnhild Mowinckel gewinnt überraschend.
Anzeige

Wie am Tag zuvor auf dem Weg zu Platz 2 kam Gut-Behrami erneut nicht ohne Fehler durch. Wiederum gelang ihr die Fahrt im oberen Streckenteil nicht wunschgemäss. Da büsste sie einen Grossteil ihres Rückstands von 71 Hundertsteln auf die überraschende Siegerin Ragnhild Mowinckel ein.

Als zweitbeste Schweizerin folgte Weltmeisterin Jasmine Flury auf Platz 11. Joana Hählen musste ihre Fahrt nicht nur wegen eines Torfehlers, sondern auch wegen einer möglichen Verletzung im rechten Knie abbrechen.

Mowinckel nach langem Unterbruch mit Bestzeit

Die Norwegerin Mowinckel löste nach einem längeren Unterbruch wegen zu starken Windes Top-Favoritin Sofia Goggia als Leaderin ab. Danach fiel die Italienerin auch noch hinter die ebenfalls über sich hinauswachsende Jacquelin Wiles zurück.

Die Amerikanerin sicherte sich ihren dritten Podestplatz im Weltcup. Vor sieben und sechs Jahren war sie in den Abfahrten in Zauchensee im Salzburgerland und ebenfalls in Cortina d'Ampezzo bereits Dritte geworden.

Mowinckel errang ihren vierten Sieg im Weltcup, den ersten in einer Abfahrt. In Cortina d'Ampezzo hatte die Nordländerin vor zwölf Monaten schon einmal im Super-G triumphiert.

Das Rennen im Ticker zum Nachlesen:

zum gesamten Ticker

veröffentlicht: 27. Januar 2024 10:15
aktualisiert: 27. Januar 2024 13:45
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch