Anzeige
Golf

Nach US Masters auch PGA Championship aufgeschoben

17. März 2020, 23:55 Uhr
Wie das US Masters in Augusta (im April) wird infolge des Coronavirus auch das zweite Major-Golfturnier des Jahres nicht wie vorgesehen stattfinden.
Wird Brooks Koepka seinen Titel an der US PGA Championship heuer noch verteidigen können?
© KEYSTONE/AP/CHARLES KRUPA

Der amerikanische Golfprofiverband entschied, dass die für Mitte Mai vorgesehene US PGA Championship nicht durchgeführt und allenfalls später im Jahr nachgeholt werden soll.

Titelverteidiger wäre der Amerikaner Brooks Koepka. Auch Tiger Woods würde im starken Teilnehmerfeld erwartet.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. März 2020 23:55
aktualisiert: 17. März 2020 23:55