U20-WM

Roger Bader betreut auch die Junioren

13. November 2020, 19:50 Uhr
Der Schweizer Roger Bader übernimmt zumindest temporär Österreichs U20-Nationalteam - Headcoach der A-Nationalmannschaft Austrias ist Bader schon.
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Der Schweizer Roger Bader, Eishockey-Nationalcoach Österreichs, wird an der U20-WM in Edmonton Österreichs Junioren coachen.

Roger Bader ersetzt Marco Pewal, den Headcoach Villachs, der von seinem Klub die Freigabe für die U20-WM nicht erhielt. Pewal hätte wegen des angepassten Spielplans 15 Meisterschaftsspiele Villachs verpasst. Die U20-WM soll in einer «Bubble» gespielt werden.

Auch der Schweizer Nationalcoach Patrick Fischer könnte (in seinem Fall als Assistent des neuen U20-Headcoach Marco Bayer) an der WM in Kanada teilnehmen - aber nur, wenn das Vierländerturnier in Visp nicht stattfindet. Denn alle Teilnehmer der Junioren-WM müssen sich ab dem 9. Dezember in eine Vor-Quarantäne begeben.

An der U20-Weltmeisterschaft wird es in dieser Saison keine Absteiger geben, weil die Titelkämpfe der unteren Divisionen wegen der Coronavirus-Pandemie bereits abgesagt wurden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. November 2020 19:50
aktualisiert: 13. November 2020 19:50