Anzeige
Rad

Roglic baut Führung durch Etappensieg aus

12. März 2021, 18:24 Uhr
Mit Primoz Roglic gewinnt der Gesamtführende der Rundfahrt Paris - Nizza die 6. Etappe.
Primoz Roglic darf sich bei Paris - Nizza erneut als Etappensieger feiern lassen
© KEYSTONE/AP/ALVARO BARRIENTOS

Die 202,5 km von Brignoles nach Biot bewältigt der Slowene am schnellsten und baut die Führung im Klassement auf den deutschen Maximilian Schachmann auf 41 Sekunden aus.

Vorjahressieger Schachmann hatte als 19. nichts mit dem Tagessieg zu tun. Der Franzose Christophe Laporte und der Australier Michael Matthews komplettierten das Tagespodest hinter dem souveränen Roglic. Als erster Schweizer erreichte Gino Mäder das Ziel mit einem Rückstand von 27 Sekunden auf Etappensieger Roglic.

Weil die Behörden des Departements Alpes-Maritimes eine Durchfahrt bis nach Nizza nicht zulassen, wird das Etappenrennen in diesem Jahr zu einem ungewöhnlichen Ende kommen. Die Schlussetappe am Sonntag wird statt 110,5 Kilometer nur 92,5 Kilometer lang sein und in Plain-du-Var ausserhalb von Nizza starten. Zielort ist Levens.

Gebrochener Ellenbogen bei Tony Martin

Der deutsche Radprofi Tony Martin hat sich bei seinem Sturz vom Donnerstag anlässlich der 5. Etappe von Paris - Nizza einen Bruch des Ellenbogens zugezogen und muss eine Pause einlegen. «Ich hoffe, dass ich bald zurück sein kann», teilte der 35-Jährige auf Instagram mit. Wie lange der vierfache Weltmeister im Einzelzeitfahren ausfällt, ist offen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. März 2021 18:25
aktualisiert: 12. März 2021 18:24