Anzeige
Paris - Nizza

Roglic löst Bissegger als Leader ab

10. März 2021, 17:00 Uhr
Stefan Bissegger ist das Gelbe Trikot bei Paris - Nizza nach einem Tag wieder los. Neuer Leader ist der Slowene Primoz Roglic.
Tagessieger und neuer Leader bei Paris - Nizza: der Slowene Primoz Roglic
© KEYSTONE/AP Reuters/BENOIT TESSIER

Roglic feierte in der vierten Etappe mit Bergankunft in der Weinregion Chiroubles einen Solosieg. Nach einem Angriff drei Kilometer vor dem Ziel setzte sich der Weltranglisten-Erste zwölf Sekunden vor dem Deutschen Maximilian Schachmann und dem Franzosen Guillaume Martin durch.

Bissegger, der tags zuvor im Zeitfahren seinen ersten Sieg als Profi gefeiert hatte, traf fast acht Minuten später als 69. im Ziel ein. Bestklassierter Schweizer war Gino Mäder im 18. Rang.

Für Roglic war es der erste Sieg in diesem Jahr. Nach der Hälfte des Pensums führt er das Gesamtklassement 35 Sekunden vor Schachmann und 37 Sekunden vor dem Amerikaner Brandon McNulty an. Mäder liegt auf Platz 20. Am Donnerstag steht eine Flachetappe über 200 km auf dem Programm.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. März 2021 17:00
aktualisiert: 10. März 2021 17:00