NHL

Sieg und Tabellenführung für die Hurricanes

9. April 2021, 06:15 Uhr
Nino Niederreiter (rechts) läuft es mit den Carolina Hurricanes derzeit rund
© KEYSTONE/AP/Karl B DeBlaker
Die Carolina Hurricanes sind im Hoch. Das NHL-Team mit Nino Niederreiter feiert mit dem 3:0 gegen die Florida Panthers den dritten Sieg in Folge und übernimmt in der Central Division die Führung.

Niederreiter liess sich den Assist zum dritten Tor durch Martin Necas kurz vor Schluss gutschreiben. Für den Churer war es der 24. Skorerpunkt in der laufenden Meisterschaft. Mit dem zweiten Erfolg gegen die Panthers innert 48 Stunden lösten die Hurricanes die Mannschaft aus Florida an der Spitze der Central Division ab.

Ebenfalls zum dritten Sieg in Folge - und zum neunten in den letzten zehn Spielen - kam Nashville mit Roman Josi. Die Predators fertigten die Detroit Red Wings auswärts gleich mit 7:1 ab. Zwei Tage nach dem 3:2-Sieg nach Penaltyschiessen gegen den gleichen Gegner geriet Nashville zu Beginn des zweiten Drittels zwar in Rückstand, doch Viktor Arvidsson korrigierte umgehend und leitete damit an seinem 28. Geburtstag auch einen persönlich höchst erfolgreichen Abend ein. Der Schwede erzielte im dritten Drittel zwei weitere Treffer und schaffte damit zum dritten Mal einen Hattrick in der NHL.

Zu den Gewinnern des Abends gehörte auch Gaëtan Haas. Der Seeländer siegte mit Edmonton bei den Ottawa Senators 3:1. Für die Oilers war es in der neunten Begegnung mit dem Team aus Kanadas Hauptstadt in dieser Saison der neunte Sieg.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. April 2021 06:15
aktualisiert: 9. April 2021 06:15