Schweizer Meisterschaft

Odermatt bei Schweizer Meisterschaft ohne Medaille

25. März 2022, 11:54 Uhr
Überraschung an der Schweizer Meisterschaft im Super-G in St. Moritz: Marco Odermatt, der Dominator der letzten Weltcup-Saison, verpasst als Vierter eine Medaille.
Er wirds verschmerzen können: Im Super-G der Schweizer Meisterschaft wurde Marco Odermatt für einmal von der nationalen Konkurrenz bezwungen.
© KEYSTONE/URS FLUEELER

Der Nidwaldner verlor ohne zu forcieren 22 Hundertstel auf den neuen Schweizer Meister Justin Murisier. Dahinter holten mit Gino Caviezel und Gilles Roulin zwei weitere Weltcup-erfahrene Fahrer Silber und Bronze.

Wesentlich deutlicher fiel die Entscheidung bei den Frauen aus. Die Abfahrts-Olympiasiegerin Corinne Suter triumphierte mit 1,29 Sekunden Vorsprung auf ihre Schwyzer Kantons-Kollegin und Namensvetterin Jasmina Suter, die wie am Vortag in der Abfahrt Silber gewann. Michelle Gisin holte wie an den Olympischen Spielen die Bronzemedaille.

Am Wochenende stehen im Engadin noch die nationalen Meisterschaften in den technischen Disziplinen im Programm.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. März 2022 11:55
aktualisiert: 25. März 2022 11:55
Anzeige