Anzeige
French Open

Laaksonen schlägt die Nummer 11 und steht in der 3. Runde

2. Juni 2021, 15:26 Uhr
Henri Laaksonen feiert in Paris seinen grössten Sieg.
© KEYSTONE/AP/Michel Euler
Henri Laaksonen stösst dank seinem wertvollsten Sieg der Karriere erstmals bei einem Grand-Slam-Turnier in die 3. Runde vor. Der 29-jährige Schweizer setzt sich beim French Open gegen den Weltranglisten-Elften Roberto Bautista Agut mit 6:3, 2:6, 6:3, 6:2 durch.

Noch nie konnte Laaksonen gegen einen in der Weltrangliste so gut klassierten Spieler gewinnen. Sein diesbezüglich bestes Ergebnis erreichte er 2018 bei den Swiss Indoors, als er die damalige Nummer 21 Marco Cecchinato schlug.

Der Höhenflug von Laaksonen, der in der Qualifikation begann, ist umso erstaunlicher als er enttäuschend in die Saison gestartet war und derzeit nur die Nummer 150 des ATP-Rankings ist. Seinen sechsten Sieg in Folge in Roland Garros strebt der 29-Jährige am Freitag gegen Karen Chatschanow (ATP 25) oder Kei Nishikori (ATP 49) an.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. Juni 2021 15:22
aktualisiert: 2. Juni 2021 15:26