Anzeige
ATP-Turnier Dubai

Roger Federer geht zurück auf den Trainingsplatz

12. März 2021, 08:50 Uhr
Nach den Anstrengungen an seinem Comeback-Turnier in Doha meldet Roger Federer auf Twitter den Verzicht auf die Teilnahme am ATP-Hartplatzturnier in Dubai von nächster Woche.
Roger Federer setzt seinen Weg fort: vorerst wieder mit Training
© KEYSTONE/Qatar Open/beIN Sports/Samer Alrejjal

«Es war für mich grossartig, auf die ATP-Tour zurückzukehren. Ich habe jede Minute genossen, die ich in Doha spielen konnte. Ein grosses Dankeschön dem besten und treuesten Team, das mir geholfen hat, wieder so weit zu kommen», schrieb Federer in einem Tweet.

Und er fügte an: «Ich habe beschlossen, dass es das Beste ist, wenn ich zum Training zurückkehre. Deshalb habe ich entschieden, mich vom Turnier in Dubai nächste Woche zurückzuziehen.» Angedeutet hatte Federer den Rückzug vom Turnier bereits vor seinem Comeback.

Federer hatte bei seiner Rückkehr auf die Tour nach über einem Jahr Unterbruch zuerst den Briten Daniel Evans knapp in drei Sätzen bezwungen, ehe er am Donnerstag im Viertelfinal am Georgier Nikolos Basilaschwili scheiterte. Nach einem vergebenen Matchball verlor der Baselbieter 6:3, 1:6, 5:7. Am Ende fehlte der ehemaligen Weltnummer 1 wohl auch etwas die körperliche Fitness.

Dennoch darf das Comeback als geglückt bezeichnet werden. Wegen der beiden Knieoperationen hatte Federer seit Februar 2020 und der Niederlage gegen Novak Djokovic in den Halbfinals des Australian Opens keinen Ernstkampf mehr bestritten.

Wann Federer auf die Tour zurückkehrt, ist offen. Bereits vor seinem Rückzug für Dubai hatte er mitgeteilt, nicht an das Masters-1000-Turnier nach Miami (ab dem 24. März) zu reisen. Die grossen Ziele des 20-fachen Grand-Slam-Siegers in diesem Jahr sind Wimbledon und die Olympischen Spiele in Tokio.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. März 2021 08:55
aktualisiert: 12. März 2021 08:50