Anzeige
Geneva Open

Stricker schlägt Cilic beim ATP-Debüt - Laaksonen out

18. Mai 2021, 17:11 Uhr
Dominic Stricker setzt bei seinem Debüt auf der ATP Tour ein Ausrufezeichen. Der 18-jährige Berner gewinnt sein Auftaktspiel am Geneva Open gegen Marin Cilic 7:6 (7:5), 6:1.
Nahe dran, aber am Ende doch der Verlierer: Henri Laaksonen am Geneva Open
© KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI

Was für ein abgezockter Einstand des Junioren-French-Open-Siegers von 2020! In seinem ersten Spiel auf höchster Stufe legte Dominic Stricker mit zwei Assen und einem Servicewinner los, machte er im Tiebreak des ersten Satzes ein 1:4 wett und verwertete er nach 78 Minuten seinen ersten Matchball. Er punktete mit dem Service (9:4 Asse), von der Grundlinie, vom Netz und auch mit einem Tweener.

«Unglaublich. Ich habe jeden Moment genossen. Es ist alles aufgegangen», freute sich der im ATP-Ranking aktuell an 419. Stelle geführte Stricker, der in Genf von einer Wildcard profitiert.

Cilic war ein dankbarer Gegner. Nach gesundheitlichen Problemen ist der 1,98 m grosse Kroate ein gutes Stück von seiner Bestform weg. Doch Stricker, der im März in Lugano zum ersten Mal ein Turnier auf Challenger-Stufe gewonnen hat, wusste die sich bietenden Chancen gegen die 32-jährige ehemalige Weltnummer 3 auch auf überzeugende Art zu nutzen - obwohl er laut eigenen Aussagen durchaus nervös war. Zu sehen, dass sein Service auch in dieser Situation funktioniere, gebe ihm, wie der Sieg der gegen Weltnummer 46, Vertrauen.

Laaksonen unterliegt Fucsovics

Strickers Gegner im Achtelfinal ist der Ungar Marton Fucsovics (ATP 44), der sich gegen Henri Laaksonen (ATP 150) durchsetzte. Laaksonen lieferte dem 106 Plätze besser klassierten Genf-Sieger von 2018 einen harten Kampf, verlor aber nach 1:50 Stunden 5:7, 5:7.

Fucsovics führte im zweiten Satz zweimal mit einem Break, doch der 29-jährige Schaffhauser kämpfte sich jeweils wieder heran. Er hatte sogar noch drei Chancen auf eine 6:5-Führung, gab aber am Ende zum 5:7 nochmals seinen Aufschlag ab.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Mai 2021 17:15
aktualisiert: 18. Mai 2021 17:11