Anzeige
WTA 1000 Cincinnati

Teichmann gewinnt das Schweizer Duell gegen Bencic

21. August 2021, 09:01 Uhr
Jil Teichmann lässt sich am WTA-1000-Turnier in Cincinnati auch von Olympiasiegerin Belinda Bencic nicht stoppen. Sie gewinnt das Schweizer Duell in den Viertelfinals 6:3, 6:2.
Belinda Bencic kassierte nach neun Einzel-Siegen in Folge wieder einmal eine Niederlage
© KEYSTONE/AP/Aaron Doster

Für die 24-jährige Teichmann war es direkt nach dem Triumph über die Weltnummer 2 Naomi Osaka aus Japan ein weiterer herausragender Erfolg und der dritte Halbfinal-Einzug in diesem Jahr nach den Turnieren in Adelaide und Dubai im Februar und März. «Ich habe gut aufgeschlagen, ich habe gut verteidigt, ich habe mich gut bewegt», sagte Teichmann, die sich von der Partie gegen Osaka gut erholt zeigte. «Ich war sehr fokussiert, denn ich wusste: Das Turnier ist noch nicht vorbei.»

Gegen Bencic musste Teichmann im allerersten Game drei Breakbälle abwehren, danach während dem Rest der Partie nur noch zwei. Nach 73 Minuten verwertete sie den zweiten Matchball. Klar sei es eine spezielle Partie gewesen, sagte Teichmann. «Wir haben uns vor und nach der Partie umarmt. Aber wenn wir auf den Platz treten, dann ist es Business.» Das erste Aufeinandertreffen der beiden Fedcup-Kolleginnen hatte Bencic im November 2017 zu ihren Gunsten entschieden.

Im Halbfinal trifft Teichmann (WTA 76) am Samstag auf die Tschechin Karolina Pliskova (WTA 4). Die Wimbledon-Finalistin führte gegen Paula Badosa 7:5, 2:0, als die Spanierin wegen Problemen mit der Schulter aufgab. Pliskova, gegen die Teichmann noch nie gespielt hat, gewann das Turnier im Bundesstaat Ohio 2016. «Sie ist gross und schlägt sehr gut auf», so Teichmann. «Es wird eine harte Partie.»

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. August 2021 09:05
aktualisiert: 21. August 2021 09:01