WTA

Ukrainerin Jastremska provisorisch suspendiert

7. Januar 2021, 18:50 Uhr
Dajana Jastremska bereitet sich derzeit in Dubai auf die neue Saison vor
© KEYSTONE/EPA EFE/CHEMA MOYA
Der internationale Tennisverband ITF sperrt die Ukrainerin Dajana Jastremska (WTA 29) wegen eines Dopingvergehens provisorisch.

Eine am 24. November entnommenen Urinprobe der 20-Jährigen aus Odessa enthielt Spuren des anabolen Steroids Mesterolone, wie die ITF mitteilte.

«Ich bin erstaunt und schockiert», liess Jastremska auf ihrem Instagram-Kanal verlauten. Zwei Wochen vor der Probe sei sie am Turnier in Linz negativ getestet worden, danach habe sie die Saison beendet und auch das Training eingestellt. Sie habe nie leistungssteigernde oder verbotene Substanzen eingenommen, so Jastremska.

Jastremska gewann in ihrer Karriere drei WTA-Turniere und erreichte 2019 in Wimbledon nach einem Sieg gegen Viktorija Golubic die Achtelfinals. Sie hat die Möglichkeit, das Urteil anzufechten. Derzeit weilt sie in Dubai, um sich auf die neue Saison vorzubereiten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Januar 2021 18:50
aktualisiert: 7. Januar 2021 18:50