National League

Vier Partien der National League werden verschoben

11. März 2021, 19:58 Uhr
Die Spieler des EV Zug dürfen derzeit keine Tore bejubeln. Der Kantonsarzt verfügte eine Quarantäne.
© KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Nach einer Phase ohne Probleme mit dem Coronavirus muss die Mannschaft des EV Zug bis am 18. März in Quarantäne.

Zwei Fälle innerhalb der Mannschaft veranlassten den Kantonsarzt zu dieser Verfügung.

Somit werden vier Partien mit dem Leader der National League verschoben: Es betrifft die Spiele gegen die ZSC Lions (12. März), die SCL Tigers (13. März), Genève-Servette (16. März) und Ambri-Piotta (18. März).

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. März 2021 19:58
aktualisiert: 11. März 2021 19:58