Bob

Vogt mit Podestplatz zum Saisonstart

21. November 2020, 16:02 Uhr
Gelungener Start in die Saison: Bob-Pilot Michael Vogt
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Michael Vogt startet mit einem Podestplatz in die Bob-Saison. Der 22-jährige Schwyzer fährt beim Weltcup-Auftakt im lettischen Sigulda mit seinem Anschieber Sandro Michel auf den 3. Platz.

Die Schweizer verbesserten sich im zweiten Durchgang vom 4. Rang aus noch um einen Platz und verhinderten mit dem zweiten Podest seiner Karriere einen Dreifach-Sieg der favorisierten Deutschen. Der Doppel-Olympiasieger und neunfache Weltmeister Francesco Friedrich war 26 Hundertstel schneller als Vogt und feierte vor Johannes Lochner seinen 38. Weltcupsieg. Simon Friedli, der im letzten Winter in Sigulda EM-Silber gewonnen hatte, belegte nach einer missglückten zweiten Fahrt nur den 9. Rang.

Bei den Frauen gelang Melanie Hasler mit Anschieberin Jasmin Näf in ihrem erst zweiten Weltcuprennen mit dem 4. Platz eine positive Überraschung. Die nominelle Schweizer Nummer 1 Martina Fontanive lag bis Mitte des zweiten Laufes auf Kurs Richtung erstem Podestplatz, stürzte dann, blieb aber wie Anschieberin Nadja Pasternack unverletzt. Beim Sieg der deutschen Olympiasiegerin Mariama Jamanka klassierten sich in Abwesenheit der Nordamerikanerinnen und Russinnen nur acht Teams.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. November 2020 16:05
aktualisiert: 21. November 2020 16:02