Giro d'Italia

Yates muss wegen eines positiven Coronatests aufgeben

10. Oktober 2020, 09:55 Uhr
Simon Yates wird am diesjährigen Giro d'Italia nicht mehr zu sehen sein.
© KEYSTONE/AP/Marco Alpozzi
Simon Yates wird positiv auf das Coronavirus getestet und muss sich folglich vom Giro d'Italia zurückziehen.

Der Brite, Sieger der Vuelta 2018, galt als einer der Kandidaten für das rosa Trikot. Allerdings hinterliess er bislang nicht den stärksten Eindruck und belegte in der Gesamtwertung Platz 21 mit knapp vier Minuten Rückstand.

Yates' Kollegen vom Team Mitchelton dürfen das Rennen fortsetzen. Sie bekamen von den Giro-Organisatoren grünes Licht.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Oktober 2020 09:55
aktualisiert: 10. Oktober 2020 09:55