Als erste Schweizer Band

Büne Huber zu MTV-Auftritt: «Es ist anders als jedes Ochsner-Konzert»

11. Februar 2022, 17:46 Uhr
Madonna, Miley Cyrus, Bob Dylan und Nirvana haben es getan. Jetzt auch Patent Ochsner. Als erste Schweizer Band veröffentlichen die Berner heute ihr «MTV-Unplugged»-Album.

Quelle: PilatusToday/Andreas Wolf

Patent Ochsner haben Neuland betreten. Sie haben ihr neues Album an zwei Abenden im Oktober 2021 im altehrwürdigen Konzertsaal des Berner «Casinos» aufgenommen. Und damit Geschichte geschrieben: Als erste Schweizer Band überhaupt hatten sie die Ehre, eine «MTV-Unplugged»-Session zu machen. «Wir haben drei Wochen vor der Aufnahme noch Festivals gespielt, meine Stimme war kaputt, aber alle sagten zu mir: Da musst du zusagen», sagt Büne Huber von Patent Ochsner im Interview mit Radio Pilatus.

Wie im Format üblich, lernen die Fans Patent Ochsner ganz neu kennen. Denn die Gruppe habe sich ein weiteres Mal neu erfunden, sagt Büne Huber weiter. «MTV-Unplugged» vereine Tradition und Aufbruch. So sei eine jugendliche Verspieltheit zu hören, genauso aber zehrt die Band von ihren Erfahrungen. «Es ist anders als jedes Ochsner-Konzert.» Beim Konzert musste sich Büne Hueber etwas zurücknehmen, der Auftritt war klar durchkonzipiert: «Ich habe Autoritätsprobleme und lasse mir nicht gerne reinreden, aber mit den MTV-Leuten konnten wir relativ flexibel arbeiten und sie sind auf unsere Ideen eingegangen.»

Alte Klassiker neu erfunden

Die Planung für das «MTV-Unplugged»-Album zog sich über eineinhalb Jahre hin. Der kreative Prozess dauerte zehn Monate. Das Erarbeiten der neuen Arrangements habe ihn gezwungen, zum eigentlichen Kern seiner Lieder zurückzukehren, erklärt der Sänger Büne Huber.

Das Album enthält natürlich die Klassiker «W. Nuss vo Bümpliz» und «Scharlachrot». Aber auch neue Songs wie «Wo bisch du hüt z Nacht?» und «Durscht & Hunger» sind zu hören. Selbst grosse Hits seien jedoch kaum wiederzuerkennen: «Wir haben einen Ansatz gesucht, altbekannte Songs neu einzukleiden», erklärt der Patent Ochsner Schlagzeuger Andi Hug. Im kleinen Kreis hat die Band zunächst getüftelt, gejamt, versucht und verworfen. «Aus all dem Pröbeln heraus sind schliesslich auf der Bühne wunderbar ästhetische Momente entstanden», findet Daniel Woodtli, der für die Bläserarrangements verantwortlich ist.

Nebst der Veröffentlichung des Albums strahlt das Schweizer Fernsehen SRF heute das «MTV-Unplugged»-Konzert aus. Am 07. und 08. März macht Patent Ochsner auf der Tournee Halt im KKL Luzern.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 11. Februar 2022 05:40
aktualisiert: 11. Februar 2022 17:46
Anzeige