«Space Dream»

Eines der erfolgreichsten Musical der Schweiz – Von einem Urner neu inszeniert

10. März 2022, 13:34 Uhr
Es ist eines der bekanntesten und erfolgreichsten Musical in der Schweizer Geschichte: «Space Dream». 1994 wurde die Geschichte rund um Reachel, Rodin und Roboto zum ersten Mal aufgeführt. Gestern fand in Zürich die Premiere der Neuinszenierung auf Schweizerdeutsch statt – Mit einem Urner Regisseur.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday / David Migliazza

Rolf Sommer ist überglücklich: «Ich bin stolz auf alle vor, hinter und auf der Bühne», sagt der Urner nach der Premiere in der MAAG Halle in Zürich. Sommer ist in der Musical- und Theaterszene kein unbeschriebenes Blatt. Mit «Ewigi Liebi», «Die Schweizermacher» und «Io Senza Te» hat er schon selbst in einigen grossen Stücken mitgespielt. Mit der Urner Gruppe «Eigägwächs» konnte er diesen Winter eine erfolgreiche Inszenierung von «Titanic» zum Besten geben.

Mit «Space Dream» durfte Rolf Sommer sein Können nun an einem ganz grossen Stück beweisen. Über eine Million Menschen haben die «Space Dream»-Saga in der Schweiz und in Deutschland bisher gesehen. «Die Ehrfurcht war enorm gross. Es ist das erfolgreichste Musical der Schweiz – Da geht man nicht einfach hin und macht alles anders», erklärt der Urner.

Dass er als Urner überhaupt angefragt wurde, ist für ihn eine grosse Ehre. «Die MAAG Halle hat gesagt, ich darf mein Urner Team mitnehmen. Ohne das wäre ich nicht der Regisseur, der ich heute bin.» Wer sich von der schweizerdeutschen Neuinszenierung überzeugen will, hat noch etwas Zeit. «Space Dream» wird noch bis am 15. Mai in der MAAG Halle in Zürich aufgeführt.

(wan.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 10. März 2022 13:33
aktualisiert: 10. März 2022 13:34
Anzeige