Studie

Das ist der «happiest Song» der Welt

2. September 2020, 13:52 Uhr
Eine neue Umfrage krönt die grössten Gute-Laune-Songs. (Symbolbild)
© iStock / martin-dm
Jeder kennt ein Lied, das sofort die Zähne zeigen lässt. Eine neue Umfrage krönt die grössten Gute-Laune-Songs. Ein Stück aus den 70ern macht das Rennen. Das sind die Top 10!

Musik kann Medizin und Therapie zugleich sein, aus Teiggesichtern strahlende Kopfnicker zaubern im Sekundentakt. Doch welche Akkordfolgen produzieren die grösste Überdosis an Nostalgie und Glück? Aus der Studie von Greatest Hits Radio herausgepflückt: Die glücklichsten Lieder wurden in den 70ern veröffentlicht.

Dieser Song macht alle glücklich

Die 1'300 befragten Erwachsenen wählten «Mr. Blue Sky» von Electric Light Orchestra als den Glücklichmacher Nummer 1. «Ich bin wirklich sehr erfreut darüber, es ist grossartig. Was für eine tolle Sache. Vielen Dank», sagte das britische Gründungsmitglied Jeff Lynne zum Sieg.

Top 10

1. Mr. Blue Sky – Electric Light Orchestra

2. Don’t Stop Me Now – Queen

3. Stayin’ Alive – Bee Gees

4. Dancing Queen – Abba

5. Livin’ On a Prayer – Bon Jovi

6. Come on Eileen – Dexys Midnight Runners

7. You Can Call Me Al – Paul Simon

8. Walking on Sunshine – Katrina and the Waves

9. Just Can’t Get Enough – Depeche Mode

10. Never Gonna Give You Up – Rick Astley

Medizin während der Corona-Pandemie

Mehr als die Hälfte der Befragten gaben an, dass die Songs aus ihrer Jugend sie glücklich stimmen. Rund 85 Prozent verbinden ihre glücklichsten Musikmomente mit ihren «besten Tagen und Lebensabschnitten». Über 70 Prozent hören mehr Radio als zuvor, um während der Corona-Pandemie glücklicher zu sein.

«Wir assoziieren das Lied mit guten Zeiten aus der Vergangenheit. Bis zu einem gewissen Grad werden wir dorthin zurückversetzt», sagte der Verhaltensforscher und Rundfunksprecher Paul McKenna zur Studie. «Wenn wir also fröhliche Lieder hören, die wir lieben, ist das psychologisch und physisch sehr gut für unsere Gesundheit.»

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 1. September 2020 16:35
aktualisiert: 2. September 2020 13:52