Schweizer auf Mallorca

Hotelkette kurz vor Lockdown übernommen: «Alles was kommt, wird einfacher»

30. März 2022, 16:35 Uhr
Picknick am Strand in Palma und traumhafte Aussicht aus dem Hotel: Was nach einem unbeschwerten Leben aussieht, sei in den vergangenen zwei Pandemie-Jahren der absolute Horror gewesen, erzählt Yannik Erhart.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Im Januar 2020, kurz vor dem ersten Lockdown, hat Yannik Erhart von seinem Vater eine Schweizer Hotelkette auf Mallorca übernommen. Seither war er verantwortlich für 15 Hotels auf der Insel mit 700 Mitarbeitenden. Dass gewisse von ihnen wegen zu wenig Kurzarbeitsentschädigung in Existenznot gerieten, sei für ihn am schwersten gewesen: «Das, geht mir sehr nahe. Man kennt sie und zum Teil auch ihre Familien persönlich.»

Nun sei das Schlimmste hoffentlich überstanden und mit den Lockerungen kämen endlich wieder Gäste: «Alles was kommt, wird einfacher sein», freut sich der gebürtige Bündner. Wie die neue Saison angelaufen ist und weshalb Tochter Lina auf jeden Fall in Mallorca bleiben will, erfährst du im Video.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 30. März 2022 21:50
aktualisiert: 30. März 2022 21:50
Anzeige