Digitale Schnitzeljagd

Laien drehen Quartierkrimi in Kriens

12. März 2022, 21:32 Uhr
Im Mattenhof in Kriens schleichen seltsame Gestalten umher: Sie decken Affären auf und nehmen verdächtige Personen unter die Lupe. Zum Glück ist aber alles geplant. Die Laien-Schauspieler der Bunten Bühne Kriens haben Szenen für einen Quartierkrimi gedreht.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Die gefilmten Szenen sind Teil einer digitalen Schnitzeljagd durch das Mattenhof-Quartier. Zu Beginn erhält man einen QR-Code, der den ersten Hinweis preisgibt. «Anhand der Handlung wird auf die nächste Szene hingewiesen, in der man den nächsten QR-Code finden und scannen kann», erklärt der Initiator Reto Felber.

Für die Laien-Schauspieler, die normalerweise auf einer Theaterbühne spielen, ist der Filmdreh etwas Besonderes. «Wenn wir im Theater etwas gut spielen, gibt es Szenenapplaus – das hat man hier nicht,» sagt André Buri. Anderseits sei es ein Vorteil, wenn mal ein Fehler passiert, dann werde die Szene einfach wiederholt, so Buri.

Auch für Regisseurin Monika Wanner ist der Filmdreh eine Herausforderung. «Im Theater hat man eine Perspektive – die des Zuschauers. Im Film gibt es jedoch verschiedene Möglichkeiten, wie man eine Szene aufnehmen und wiedergeben kann.»

Wie der Quartierkrimi ausgeht, kann ab Mitte Juni ermittelt werden. Ab dann ist der Quartierkrimi auf einer App verfügbar.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. März 2022 11:04
aktualisiert: 13. März 2022 11:04
Anzeige