Nach Umzug

Robbie Williams demonstriert in Gstaad gegen Kreisel

08.09.2023, 10:24 Uhr
· Online seit 08.09.2023, 08:06 Uhr
Wie diese Woche bekannt wurde, hat sich der britische Popstar Robbie Williams in Gstaad ein Haus gekauft. Nun zeigt er sich auf Instagram im Saanenland – bei einer wohl nicht ganz ernst gemeinten Protestaktion.

Quelle: BärnToday / Warner Nattiel

Anzeige

«Ich biete meine Dienste als bezahlter prominenter Demonstrant an», schreibt Robbie Williams am Donnerstag unter einem wohl nicht ganz ernst gemeinten Beitrag auf Instagram, auf dem zu sehen ist, wie er in Gstaad auf einem Kreisel protestiert. «Sage nein zu Kreiseln», ist auf einem Schild zu lesen, das der 49-Jährige auf dem Bild und im Video hochhält.

«Ich werde gegen alles protestieren», schreibt er weiter. «Ich bin günstiger als Justin Timberlake, Bruno Mars und viel billiger als Justin Bieber.»

Protest gegen Grossbauern

In einer Instagram-Story, die Williams später postet, steht er mit einem neuen Schild auf einer Wiese, auf welchem «Ich hasse Grossbauern» steht. Darüber schreibt der Popsänger: «Hatte ein Telefonat, habe meinen ersten Job gekriegt.»

Am Dienstag wurde publik, dass der Brite ein Anwesen in Gstaad erworben hat. Wo sich dieses genau befindet und wie viel Geld es gekostet hat, ist nicht bekannt.

(raw)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 8. September 2023 08:06
aktualisiert: 8. September 2023 10:24
Quelle: BärnToday

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch