Anzeige
«Ich hab's geschafft!»

Beatrice Egli auf dem Matterhorn: «Abstieg hat mich letzte Kraft gekostet»

21. August 2021, 21:32 Uhr
Die Schwyzer Schlagersängerin Beatrice Egli hat es geschafft. Sie hat erfolgreich das Matterhorn erklommen. «Ich glaub's noch gar nicht! Wahnsinn!», freut sich die 33-Jährige.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: instagram.com/beatrice_egli_offiziell

Der Aufstieg sei noch gegangen, sagt Beatrice Egli. «Doch der Abstieg hat mich meine letzte Kraft gekostet», so der Schwyzer Schlagerstar. Sie werde nun als erstes Rösti essen gehen.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

Auf dieses Abenteuer hatte sich Beatrice Egli seit letztem September vorbereitet. Alles zu den Vorbereitungen siehst du hier: 

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

Für das Projekt mit anderen Bergsteigerinnen hatte sie ein Dreivierteljahr trainiert, wie sie der Deutschen Presse-Agentur vor wenigen Tagen sagte. «Es gab Momente, da wollte ich aufgeben. Aber in einer starken Gruppe mit Frauen zu sein, gibt mir Kraft.»

Zum Weltfrauentag hatte Schweiz Tourismus eine Aktion ins Leben gerufen, bei der 48 Viertausender der Schweiz innerhalb von sieben Monaten von reinen Frauenseilschaften bestiegen werden sollen. 47 Gipfel sind nach Angaben der Veranstalter bereits erklommen. Das Tourismusbüro von Zermatt gratulierte Egli nun bei Instagram.

Das Tourismusbüro von Zermatt gratulierte Beatrice Egli auf Instagram.
© instagram.com/zermatt.matterhorn

Die Schlagersängerin veröffentlicht kommende Woche ein neues Album, auch mit einem Song namens «Matterhorn». Sie singt ihn in Schweizerdeutsch. Der Song sei erst nach der Idee mit der Besteigung entstanden, sagte sie. Das 4’478 Meter hohe Matterhorn ist wegen seiner einzigartigen Form eines der Wahrzeichen der Schweiz.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. August 2021 02:25
aktualisiert: 21. August 2021 21:32