Schweiz

Gründer der grossen Frühlingsmesse Luga in Luzern gestorben

Todesfall

Gründer der grossen Frühlingsmesse Luga in Luzern gestorben

· Online seit 09.04.2023, 16:59 Uhr
Der Luzerner Unternehmer und frühere Kantonsparlamentarier Alfred N. Becker ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Der gelernte Banker war unter anderem als PR-Berater tätig und gründete 1980 die Luzerner Frühlingsmesse Luga.
Anzeige

Becker starb bereits am Mittwoch nach einer Krankheit, wie Damian Müller, Präsident des Luga-Patronatskomitees und FDP-Ständerat des Kantons Luzern, der Nachrichtenagentur Keystone-SDA am Sonntag mitteilte. Er bestätigte einen Bericht der Plattform lu-wahlen.ch.

Becker wurde 1938 in Luzern geboren, wo er dreissig Jahre später seine eigene PR-Agentur eröffnete. Der gelernte Banker berichtete für mehrere Schweizer Tageszeitungen aus der Zentralschweiz.

Ende der 1970er-Jahre hatte Becker die Idee für eine Luzerner Landwirtschafts- und Gewerbeausstellung. Die Messe fand 1980 zum ersten Mal statt. Ursprünglich entstand sie aus der Überlegung, etwas für die Wirtschaftsförderung zu tun. Die jüngste Ausgabe 2022 wurde von rund 120'000 Menschen besucht. Die 44. Messe findet vom 28. April bis 7. Mai statt.

Bis 1999 stand der «Luzerner Messepionier» dem Organisationskomitee der Luga als Chef vor. Ab 2000 präsidierte er den Verwaltungsrat der Messeträgerschaft, die später in Messe Luzern umbenannt wurde. Zum 75. Geburtstag zog er sich aus dem operativen Geschäft zurück.

Auch ein Wirtschaftsförderer

Im Auftrag der Stadt Luzern übernahm Becker wichtige Wirtschaftsförderungsmandate. So gelang es ihm unter anderem, die Bäcker Fachschule in Luzern zu halten. Von 1987 bis 2002 präsidierte er den Verkehrsverein Luzern und gestaltete den Umbau zur Luzerner Tourismus AG wesentlich mit.

«ANB», wie er sich und seine Firma nannte, war in den sechziger und siebziger Jahren im Kanton Luzern eine der prägenden Figuren des Landesrings der Unabhängigen (LdU). Mit 20 wurde er auf der Liste der damaligen Wachstumspartei ins Kantonsparlament gewählt. Dem damaligen Grossen Rat gehörte er mehrere Jahre an.

veröffentlicht: 9. April 2023 16:59
aktualisiert: 9. April 2023 16:59
Quelle: sda

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch