Anzeige
Nach zehn Jahren

Stress und Ronja Furrer haben sich getrennt

13. Januar 2022, 07:43 Uhr
Fast zehn Jahre lang waren Stress, mit bürgerlichem Namen Andres Andrekson (44), und Ronja Furrer (29) ein Paar. Nun sollen sie getrennte Wege gehen – von einem Seitensprung ist die Rede.

Bereits vor Monaten sollen sich das Top-Model und der Rapper getrennt haben, weiss das Online-Portal «20 Minuten» aus dem Umfeld der beiden. Das Paar habe sich auseinandergelebt, pflege aber immer noch ein freundschaftliches Verhältnis.

Die Corona-Zeit, aber auch ein Seitensprung von Ronja, soll gemäss «20 Minuten» die Beziehung negativ beeinflusst haben. Zusätzlich wolle sich das Model, das in New York lebt, auf ihre Karriere und neue Projekte fokussieren. Stress hingegen habe schon länger einen Kinderwunsch.

Offiziell haben sich die beiden bisher noch nicht zum Liebes-Aus geäussert. Der mögliche Seitensprung Ronjas war auch schon Gegenstand des Songs «A chaud et à froid», den Stress 2019 veröffentlichte. Darin rappt er darüber, wie er Fotos auf Instagram gesehen hat, auf denen seine Freundin einen anderen Mann küsst. Kurz darauf sagte er: «Das ist wirklich passiert. Eines Tages klickte ich mich durch das Fotoportal und es fuhr mir durch den Kopf: ‹Shit, Ronja betrügt mich mit einem anderen Mann.›»

Die beiden hätten damals aber wieder zueinander gefunden. «Wir lieben uns und arbeiten an unserer Beziehung», sagten sie damals auf Anfrage.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. Januar 2022 07:30
aktualisiert: 13. Januar 2022 07:43