Unterhaltung
People

Von Marco Odermatt zu Beatrice Egli: die reichsten Zentralschweizer Stars

Reiche Schweizer

Von Marco Odermatt zu Beatrice Egli: die reichsten Zentralschweizer Stars

17.06.2023, 16:26 Uhr
· Online seit 26.05.2023, 15:55 Uhr
Was haben Diego Benaglio, Yann Sommer und Marco Odermatt gemeinsam? Alle drei gehören zu den reichsten Schweizer Stars unter 40. Ihr Vermögen ist immens – und einige der Reichsten leben in der Zentralschweiz. Bei uns erfährst du, wer es ist und wie viel Geld sie besitzen.
Anzeige

Die Rankings der «Bilanz» sind beliebt. Einerseits die Liste mit den 300 reichsten Schweizerinnen und Schweizer, andererseits aber auch jene mit den 40 Reichsten unter 40. Dabei ist vor allem die Kategorie der Stars interessant: Darunter sind nämlich viele Schweizer Sportgrössen.

Die einzige Richtlinie, um im Ranking aufzutauchen, ist ein Vermögen von über zwei Millionen Franken und einen Schweizerpass. Man darf aber auch im Ausland leben. Einige Schweizer Stars leben aber «zu Hause» und teilweise in der Zentralschweiz.

Belinda Bencic

Die 26-jährige Tennisspielerin gehört zu den reichsten Stars der Schweiz. Ihr Vermögen beträgt zwischen 10 und 20 Millionen Franken, schreibt die «Bilanz». Sie verdankt ihr Vermögen einerseits ihren sportlichen Erfolgen, andererseits aber auch geschicktem Sponsoring.

Über 10 Millionen Franken hat sie alleine an Preisgeldern eingestrichen – dabei hat sie aber nie einen Grand Slam gewonnen. Ihr grösster sportlicher Erfolg ist die Goldmedaille an den Olympischen Sommerspielen in Tokio, momentan muss sie aber verletzt pausieren.

Bencic kam zwar im Kanton St.Gallen auf die Welt und ist auch dort aufgewachsen, zog aber in ihren Teenie-Jahren nach Wollerau im Kanton Schwyz.

Marco Odermatt

Wenn es um Stars in der Zentralschweiz geht, dann führt kein Weg an «Odi» vorbei. Der 25-jährige Buochser ist seiner Heimat treu geblieben und lebt nach wie vor am Vierwaldstättersee. Gemäss dem Ranking beträgt das Vermögen von Odermatt zwischen zwei und fünf Millionen Franken. In der vergangenen Saison hat der Buochser fast eine Million Franken Preisgeld eingestrichen.

Doch der Ski-Crack versteht auch, wie Sponsoring funktioniert. Es wird gemunkelt, dass sein Sponsoringvertrag mit Red Bull äusserst lukrativ sein soll. Genaue Zahlen sind unbekannt, aber für ihn lohnen wird es sich allemal.

Stummes Interview mit Marco Odermatt (13.04.2023):

Quelle: PilatusToday/Florian Estermann

Trotz seines jungen Alters hat «Odi» schon fast alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt: Er hat eine Goldmedaille an den Olympischen Winterspielen in Peking geholt und wurde zweifacher Gesamtweltcupsieger. Kein Wunder, dass er zum Schneesportler des Jahres gewählt wurde.

Beatrice Egli

2013 wurde die Schwyzerin auf einen Schlag berühmt: Sie gewann die deutsche Talentshow «DSDS». Nur schon für den Sieg bei «Deutschland sucht den Superstar» kriegte sie ein Preisgeld von rund 500'000 Franken und einen Plattenvertrag.

Inzwischen ist sie aber nicht untätig gewesen, sondern hat munter weiter Geld gescheffelt. Sie soll, ebenso wie Marco Odermatt, zwischen 2 Millionen und 5 Millionen Franken besitzen. Während ihrer ganzen Zeit blieb sie dem Kanton Schwyz treu. Geboren und aufgewachsen ist sie in Lachen, seit geraumer Zeit lebt sie aber in Pfäffikon.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 26. Mai 2023 15:55
aktualisiert: 17. Juni 2023 16:26
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch