Ab aufs Wasser

So findest du das passende Schlauchboot für dich

20. Juli 2022, 11:54 Uhr
Möglichkeiten, sich auf dem Wasser fortzubewegen, gibt es wie Sand am Meer. Auch die Auswahl an verschiedenen Schlauchbooten ist gross. Wie du die richtige Wahl triffst und einige weitere Tipps findest du hier.
Gemütlich mit dem Schlauchboot aufs Wasser: Im Sommer der perfekte Zeitvertrieb.
© Getty

Die wichtigsten Punkte bei der Wahl des richtigen Schlauchbootes sind das Budget und die Grösse. Auch das Material spielt eine entscheidende Rolle.

Günstige Boote bestehen meist aus Polyvinylchlorid (kurz PVC) und Kunststofffolien. Diese erfüllen den Zweck, sind allerdings nicht sehr langlebig und widerstandsfähig. Hochwertiger sind beispielsweise Varianten aus EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk). Schlauchboote aus Hypalon-Neopren-Gemischen bieten quasi «the best of both worlds». Sie sind relativ preiswert, aber dennoch robust und einfach zu reparieren.

Die richtige Pumpe

Mindestens so wichtig wie das Boot ist die Pumpe. Die Fahrt auf dem Wasser soll schliesslich Spass machen – stundenlanges Pumpen von Hand oder mit dem Fuss ist da eher kontraproduktiv. Zum Glück gibt es mittlerweile auch Elektropumpen. Diese erleichtern dir die Arbeit massiv. Neben Paddel und Schwimmwesten gehört auch ein kleines Reparaturset für den Notfall mit an Board.

Pflegen nicht vergessen

Damit dein Schlauchboot lange Freude bereitet, solltest du einige wichtige Pflegetipps beachten. Nach der Benutzung musst du penibel darauf achten, dass das Boot trocken ist, bevor du es zusammenfaltest und verstaust. Für die Lagerung braucht es einen Platz, wo es keine zu starke oder lange Sonneneinstrahlung gibt.

(umt)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 23. Juli 2022 15:10
aktualisiert: 23. Juli 2022 15:10
Anzeige