Kühlschrank Life Hacks

Tipps und Tricks: So bleibt dein Gemüse frisch

11.09.2023, 08:19 Uhr
· Online seit 10.09.2023, 13:35 Uhr
Gummige Rüebli oder schrumpeliger Salat mag keiner. Trotzdem passiert es ab und zu, dass das Gemüse im Kühlschrank vergessen geht. Wie bleibt es so lange wie möglich frisch? Wir haben beim Experten nachgefragt.
Anzeige

In der Schweiz landen vom Haushalt verursacht jährlich 778'000 Tonnen Lebensmittel im Abfall. Nicht selten auch Gemüse, weil es lampig oder faul ist. Dies liesse sich oft durch eine korrekte Lagerung vermeiden. Marco Medri, Spezialist für Kühlschränke und Eigentümer der Firma RegioRep, gibt Auskunft. Er erzählt gegenüber PilatusToday und Tele 1, wie man das Gemüse frisch hält.

Lagerung von Gemüse

Das Gemüse sollte an der kältesten Zone zuunterst im Kühlschrank versorgt sein, erklärt Medri. Da kalte Luft schwerer als heisse ist, fällt sie nach unten. Daher gehört das Gemüse dahin. «Wenn möglich, sollte es zudem ein wenig verpackt sein, damit die Feuchtigkeit nicht entgeht. Dies, weil der Kühlschrank die Tendenz hat, das Gemüse auszutrocknen. Wenn man es verpackt, bleibt es länger frisch.»

Die Normaltemperatur eines Kühlschrankes beträgt fünf Grad. «Im Sommer kann man die Temperatur jedoch ein wenig runterstellen auf vier Grad, damit das Gemüse ein wenig länger haltbar bleibt», erläutert der Experte.

Häufige Fehler

Bei den meisten Kühlschränken ist der Fühler auf der Seite. Dieser merkt, wie warm es ist. Marco Medri schildert die Problematik: «Wenn man einen Einkauf macht, sollte man schauen, dass man nichts Warmes direkt vor den Kühler stellt. Zum Beispiel keine Tetrapackung aus dem Ladenregal, die verhältnismässig warm ist. Denn somit deckt man den Fühler ab. Dieser stellt fest, dass es warm ist und kühlt den gesamten Kühlschrank zu stark ab.»

Kühlschränke bilden Kondenswasser, das wieder gefriert. Daher sollte alles, was in Papier eingepackt ist, nicht hinten anstossen. «Somit gefriert das Papier an und es bleiben Stücke kleben. Dasselbe beim Salat. Wenn diese wieder schmelzen, laufen sie ins Ablaufloch nach unten, beginnen zu schimmeln und verstopfen dieses. Wenn es verstopft ist, läuft das Wasser nicht mehr richtig ab und findet einen anderen Weg zwischen der Gemüseschublade und läuft vorne raus.»

Wie hält man den Kühlschrank jung?

«Der Kühlschrank sollte regelmässig einmal im Jahr gereinigt werden. Das heisst, alles rausnehmen, Tablar reinigen, sodass kein Schimmel entsteht. Schmeckt der Kühlschrank nach Lebensmitteln, sollte man alles kontrollieren und eventuell die Temperatur zurücksetzen», so Medri. Zudem sollte man schauen, dass er immer komplett schliesst und die Dichtungen ganz sind.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 10. September 2023 13:35
aktualisiert: 11. September 2023 08:19
Quelle: PilatusToday

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch