«Mis Dihei»

Wie die Kleider, so die Wohnung: Stephie mag es ausgefallen

3. Oktober 2020, 21:30 Uhr
Werbung

Quelle: PilatusToday

Stephie wohnt allein in einer 2,5-Zimmer-Wohnung in Zürich Höngg. So farbenfroh sie von Natur aus ist, so gestaltet sie auch ihre Wohnung. Das zeigt sich in den Bildern der Modedesignerin, aber auch an ihren vielen Kleidern.

In der Sendung «Mis Dihei» stellt uns die 35-jährige Stephie ihre Wohnung in Höngg vor. Zuvor lebte sie in der Stadt Zürich, «ich entschied mich dann aber umzuziehen, um etwas mehr Ruhe zu haben.» Schnell fallen die vielen Bilder auf, einige davon von ihrem Vater gemalt.

Die Glarner Single-Frau ist weit gereist. Das zeigt sich auch in der Einrichtung ihrer Wohnung. Bunte Teppiche, orientalische Lampen, verschiedene Mitbringsel.

Ausserdem trägt Stephanie sehr gerne auffällige Kleider und Hüte, ausser wenn es sie wieder mal in die Berge zieht. Dann tauscht die Hobbysportlerin den Kimono für Wanderschuhe und Rucksack.

Sendung «Mis Dihei»

Wie lebt die Schweiz? In der Sendung «Mis Dihei» besuchen regionale TV-Sender von CH Media Menschen, die in der Schweiz leben, zeigen wie sie wohnen und was ihr Zuhause so speziell macht.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 3. Oktober 2020 21:27
aktualisiert: 3. Oktober 2020 21:30