Gastro-Bombe versteigert

Ace Cafe Luzern: «Jeder Cent hilft uns momentan länger zu überleben»

11. April 2021, 18:48 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Sie ist über 5,5 Meter lang, 140 Kilogramm schwer und steht symbolisch für die Situation der Restaurants, Bars und Cafés in der Schweiz – die Gastro-Bombe des Ace Cafes Luzern. Bis heute Sonntagmittag stand sie vor dem Cafe, jetzt wurde sie im Internet versteigert.

Die Gastro-Bombe tickt, genauso wie die Uhr der Versteigerung. Der aktuelle Besitzer und Inhaber des Ace Cafe Luzern, Dany Kunz, verfolgt gespannt die letzten Sekunden. Er hat den ursprünglichen Tank eines Kampfjets für 900 Franken gekauft, nun macht er sogar einen Gewinn. Die Gastro-Bombe geht für über 2'500 Franken über die Theke. Das Geld läuft in die sogenannte Long-Covid-Ace-Cafe-Kasse. Kunz sagt dazu: «Das tut uns wirklich gut. Jeder Cent hilft uns momentan länger zu überleben.»

Die Versteigerung der Gastro-Bombe ist nur eine Möglichkeit, wie man das Ace Cafe unterstützen kann. Als sogenannter Bombenentschärfer kann man sich an der Wand im Cafe für einen finanziellen Beitrag verewigen. Von einem gut gekleideten Herrn bis über Töfffahrer und sogar einen amerikanischen Soldaten ist alles dabei: «Es ist schön, eine solche Solidarität zu spüren,» so Kunz.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 11. April 2021 18:48
aktualisiert: 11. April 2021 18:48