Trend

Alle tanzen zu «Jerusalema» – du auch?

22. Oktober 2020, 09:28 Uhr
Werbung

Quelle: FM1Today

Sportlerinnen, Flugbegleiter und Busfahrer – alle tanzen zum südafrikanischen Hit Jerusalema. Kannst du den Tanz schon? Hier im Video findest du Inspiration.

Dieses Lied bringt einen mehr in Ferienstimmung als jedes Strandbild, versprochen: Der südafrikanische House-Song Jerusalema geht in den sozialen Netzwerken viral und bringt alle zum Tanzen. Der Song von DJ Master KG und der Sängerin Nomcebo Zikode bringt in Zeiten von Corona Hoffnung in die Welt, so beschreibt die Sängerin zumindest den Hit: «Mit Jerusalema ist ein spiritueller Ort gemeint, an dem man Frieden findet, an dem es keine Sorgen, sondern nur Glück und fröhliche Menschen gibt.»

Das Lied aus Südafrika hat eine Spur der Fröhlichkeit um den gesamten Globus gespannt. Sportlerinnen, Flugbegleiter und Busfahrerinnen tanzen die coronagerechte Schrittabfolge (mit Abstand) und sahnen damit Klicks auf Social Media ab. Auch das SPZ Nottwil schwang das Tanzbein. Statt eines Volksfestes zu ihrem 30. Jubiläum tanzten sie zu «Jerusalema» und wollten damit ein Zeichen setzen, dass Menschen mit Beeinträchtigung Teil der Gesellschaft sind und als Dank für die Unterstützung für Querschnittgelähmte.

Noch lassen sich uns nicht alle Details des Tanzes erklären, zum Beispiel das Halten eines Tellers während der Schrittabfolgen wirft noch Fragen auf. Und wenn es dich seit Einführung der Maskenpflicht in Clubs und Bars auch irgendwie noch mehr reizt, das Tanzbein zu schwingen: Mach von daheim aus bei der Jerusalema-Dance-Challenge mit. Wäre eh komisch, einen Teller in einen Club mitzunehmen.

(rhy/cro)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 20. Oktober 2020 10:02
aktualisiert: 22. Oktober 2020 09:28