Uri

Hier entsteht ein Camper ganz nach deinen Wünschen

3. Mai 2021, 18:42 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

Die Autogarage Rittacher AG wurde während dem letzten Coronajahr kreativ. Der Familienbetrieb aus Schattdorf hat sein erstes selbstgebautes Wohnmobil vorgestellt. Unter dem Namen SwissCamperVan sollen weitere Fahrzeuge folgen, die individuell nach Kundenwünschen gefertigt werden.

Spätestens seit dem letzten Sommer ist «Vanlife» für jeden ein Begriff. Was aber, wenn der Camper nicht den eigenen Vorstellungen entspricht? Dagegen hat die Autogarage Rittacher AG aus dem Kanton Uri während der Coronazeit ein Geschäftsmodell lanciert und baut jedes Gefährt nach Wünschen der Kundschaft in einen «SwissCamperVan» um. Einer der Kunden ist Larry Reid. Vor knapp fünf Monaten hat er mit dem Umbau für sein Traum-Mobil begonnen. «Ich fühle mich jetzt wie in einem kleinen Chalet. Nur kann ich damit an die schönsten Orte der Schweiz reisen.»

Nicht schwerer als 3,5 Tonnen

So ein «SwissCamperVan» kann mit einem normalen Führerschein der Kategorie B gefahren werden. Einzig zu beachten: Dieser darf nach dem Umbau nicht mehr als dreieinhalb Tonnen wiegen. Für den Umbau eine echte Herausforderung, so der Geschäftsführer der Rittacher AG, Bernhard Zurfluh: «Das Fichtenholz im Innenbereich ist eine der leichtesten Holzarten. Da kann man einiges an Gewicht sparen.»

Oben im Video siehst du, wie aus den Camper-Vans echte Unikate entstehen.

(str)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 3. Mai 2021 16:06
aktualisiert: 3. Mai 2021 18:42