Ratgeber

Röchelnde Heizung: So plant man einen Heizungsersatz richtig

· Online seit 30.10.2023, 18:00 Uhr
Die Heizung gilt als Herzstück jeder Liegenschaft. Gerade in den kalten Wintermonaten ist sie unverzichtbar. Daher rät der Hauseigentümerverband auch, sich früh genug Gedanken machen, wenn sich ihre Lebensdauer zu Ende neigt.
Anzeige

In der Schweiz sind im vergangenen Jahr über 4.7 Millionen Liegenschaften beheizt worden. Rund zwei Drittel davon mittels fossiler Energie, wie das Bundesamt für Statistik mitteilt. Am häufigsten fiel die Wahl dabei auf Heizöl. Doch man sollte sich in jedem Fall beraten lassen und nichts überstürzen, rät der Experte. Daher dauert der Prozess eines Heizungsersatzes häufig zwischen 1-2 Jahren.

Eine umfassende Beratung ist daher das A und O. Zu dieser kommt man über verschiedene Wege. Bund und Kantone verfügen über ein breites Unterstützungsangebot. So bietet das Bundesprogramm erneuerbarheizen.ch von Energie Schweiz eine kostenlose Impulsberatung an. Zudem existieren auch Online-Heizkostenrechner, die mit wenigen Angaben eine erste Grobschätzung der Energie-, Betriebs- und Investitionskosten liefern.

Welche weiteren Schritte der Hauseigentümerverband im Zusammenhang mit Heizungsersatz empfiehlt, sehen Sie oben im Video.

veröffentlicht: 30. Oktober 2023 18:00
aktualisiert: 30. Oktober 2023 18:00
Quelle: PilatusToday

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch