Videos

Schützen oder schiessen: PilatusToday-Community ist gespalten

Wolf im Entlebuch

Schützen oder schiessen: PilatusToday-Community ist gespalten

· Online seit 21.07.2023, 11:57 Uhr
Immer wieder reissen Wölfe Schafe. Vor Kurzem ist es auch im Entlebuch zu einer Attacke gekommen, die Bäuerin des toten Schafs war traurig und wütend. In unserer Community brodelte es daraufhin, was mit dem Wolf geschehen soll: schiessen oder schützen?
Anzeige

«Ganz klar: Schiessen!» oder «Die Schafe besser schützen!» sind zwei der zahlreichen Reaktionen, die der Wolfsriss im Entlebuch bei der PilatusToday-Community hervorgerufen hat. In den Kommentarspalten der sozialen Medien flogen die Fetzen. Während viele der Meinung waren, dass der Wolf jetzt geschossen werden müsse, haben sich Tierfreunde dagegen gestellt. Wieder andere kritisierten die Bäuerin, dass sie die Schafe nicht genügend geschützt hätte oder die Wildhüter, dass sie nicht vorher reagiert hätten.

Das ist passiert

Auf der Alp Bodenhütte im Entlebuch hat in der vergangenen Woche ein Wolf ein Schaf gerissen. Die Bäuerin war traurig und wütend darüber, wie sie selbst sagte. Denn sie habe stets versucht, alle Vorschläge des Herdenschutzbeauftragten umzusetzen. Doch das sei fast nicht möglich, denn durch die Alp verläuft ein Wanderweg. So wäre etwa eine Einzäunung unverhältnismässig. Der Kanton Luzern versteht die Kritik der Landwirtin und führt aus, dass ein sinnvoller Schutz nur dann geschehen könne, wenn die Alp mit den Nachbaralpen zusammenarbeiten würde.

«Unsere Existenz ist bedroht»: Luzerner Älplerin wütend über Massnahmen

Quelle: PilatusToday/Andreas Wolf

Für die Landwirtin ist diese Argumentation nicht ausreichend. «Die Politik muss mit den Bauern und dem Rest der Bevölkerung zusammen eine Lösung finden», meinte sie gegenüber PilatusToday und Tele 1. Ob sich eine Weiterführung der Schafhaltung lohnt, sei unklar. Denn wenn die Herde nicht beschützt werden könne, wäre es für die Schafe unsicher, dort zu leben. Aus diesem Grund mache sie sich auch stark für die Regulierung des Wolfsbestands in der Schweiz – denn alle anderen Wildtiere würden auch reguliert werden.

Das findet die PilatusToday-Community

«Wir müssen unsere Alpen und die Familien schützen vor Tieren, welche die Scheue vor Menschen verloren haben.» Deshalb spricht sich dieser Leser auf Facebook dafür aus, dass der Wolf geschossen werden müsse. Insgesamt zeigt sich, dass viele Leserinnen und Leser eine Erlegung des Wolfes gut fänden. So auch diese zwei: «Ohne Wenn und Aber. Dieser Wolf muss weg» oder «Erlegen. Wie lange will man noch zuschauen?»

Doch auch Gegenstimmen sind zu finden. «Herdenschutzhunde, wo sind sie heutzutage?», fragt sich etwa ein Leser, warum die Bäuerin die Schafe nicht besser geschützt hätte. Andere Stimmen meinen, dass es seit Jahrhunderten Wölfe in der Schweiz gäbe und die Herden früher auch gut geschützt gewesen seien. Wiederum andere meinen, dass der Wolf an sich ein schützenswertes Tier sei – und ein Wolfsschuss nicht zielführend.

Was sagst du zu den Wolfsrissen? Sollten die Wölfe geschützt oder geschossen werden? Sag uns deine Meinung!

(pal)

veröffentlicht: 21. Juli 2023 11:57
aktualisiert: 21. Juli 2023 11:57
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch