Grossbritannien und Irland

Über 200'000 Haushalte ohne Strom – Sturmtief «Isha» fegt über Norden

· Online seit 22.01.2024, 12:13 Uhr
Sturmtief «Isha» hat in der Nacht zum Montag in Grossbritannien und Irland massive Schäden angerichtet. Es wurden Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 Kilometern pro Stunde erreicht. Es gab eine Warnungen für das komplette Land.

Quelle: CH Media Video Unit / Ramona De Cesaris

Anzeige
Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 22. Januar 2024 12:13
aktualisiert: 22. Januar 2024 12:13
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch