Brasilien

25-Jähriger greift Kinder in Krippe an – mindestens vier Tote

05.04.2023, 16:55 Uhr
· Online seit 05.04.2023, 16:21 Uhr
Bei einem bewaffneten Angriff auf eine Kinderkrippe im Süden Brasiliens sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Weitere Opfer sind zur Behandlung in Krankenhäuser in der Stadt Blumenau gebracht worden.
Anzeige

Ein 25-Jähriger ist am Mittwoch in eine private Kindergrippe im Süden Brasiliens eingedrungen und hat Kinder angegriffen. Dem brasilianischen Nachrichtenportal «G1» zufolge soll er mit einem Beil bewaffnet gewesen sein.

Beim Angriff sind mindestens vier Menschen getötet worden. Weitere Opfer seien zur Behandlung in Krankenhäuser der von deutschen Einwanderern geprägten Stadt Blumenau gebracht worden, bestätigte die Militärpolizei des Bundesstaates Santa Catarina der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch.

Der Angreifer stellte sich nach Angaben der Polizei auf der Wache. Er wurde festgenommen und der Zivilpolizei übergeben. Sein Motiv war zunächst nicht bekannt.

(sda/hap)

veröffentlicht: 5. April 2023 16:21
aktualisiert: 5. April 2023 16:55
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch