US-Börse

Aktien von Cannabisfirmen heben am Marihuana-Feiertag ab

20. April 2021, 15:05 Uhr
Die Börsenteilnehmer in den USA decken sich am inoffiziellen Marihuana-Tag mit Aktien von Cannabisfirmen ein. Erst seit kurzem dürfen Banken mit Cannabisfirmen in den USA überhaupt Geschäfte machen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/EPA/GEORGI LICOVSKI
Am jährlichen inoffiziellen Marihuana-Feiertag in den USA stürzen sich Anleger auf Aktien von Cannabisfirmen. Die Aktien von Aurora, Aphria, Hexo, Sundial und Tilray steigen im vorbörslichen US-Geschäft um bis zu 7,4 Prozent.

Die US-Datumsschreibweise für den 20. April - 4/20 - gilt in der Cannabis-Szene als Code für Marihuana-Produkte. Am Montag hatte der US-Kongress ein Gesetz verabschiedet, das Banken Geschäfte mit Cannabisfirmen in denjenigen Bundesstaaten erlaubt, in denen Cannabis legal ist.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. April 2021 15:05
aktualisiert: 20. April 2021 15:05