Janus-Katze

Büsi «Biscuit» mit zwei Gesichtern ist gestorben

25.05.2020, 17:19 Uhr
· Online seit 25.05.2020, 17:01 Uhr
Kätzchen «Biscuit» ist mit einer Mutation - mit zwei Gesichtern - auf die Welt gekommen. Nur vier Tage hat das Jungtier überlebt.

Quelle: Biscuits and Gravy

Anzeige

Mit einer seltenen, angeborenen Störung ist Büsi «Biscuit» in Oregon (USA) auf die Welt gekommen. Das Janus-Kätzchen hat ein Doppelgesicht. Es konnte mit jedem Gesicht essen und atmen, aber nur vier Tage lang. Danach ist Biscuit gestorben. Viel Liebe und alle Anstrengungen der Halterin Kyla King haben nicht ausgereicht, um das Jungtier zu retten.

Geringe Überlebenschance

«Biscuit» habe genug gegessen, aber sei einfach nicht gewachsen. Der Kopf sei zu gross für den kleinen Körper gewesen. Dass Biscuit überhaupt vier Tage gelebt hat, würde an ein Wunder grenzen. «Gott hat dieses kleine Wunder aus irgendeinem Grund in unser Leben kommen lassen», schreibt King auf Facebook.

veröffentlicht: 25. Mai 2020 17:01
aktualisiert: 25. Mai 2020 17:19
Quelle: PilatusToday

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch