Paris

Eiffelturm nach Bombendrohung wieder geöffnet

23. September 2020, 15:35 Uhr
Ein anonymer Anruf bei der Polizei sorgte für die vorsorgliche Räumung des 300 Meter hohen Wahrzeichens. Um 14:15 Uhr wurde der Turm für Besucher wieder geöffnet. Foto: Michel Euler/AP/dpa
© Keystone/AP/Michel Euler
Der Pariser Eiffelturm ist wegen einer Bombendrohung evakuiert worden. Der Vorfall habe sich gegen 12:15 Uhr ereignet, sagte der Betreiber der berühmten Pariser Sehenswürdigkeit. Mittlerweile ist der Turm für Besucher wieder offen.

Die Polizei bestätigte einen laufenden Polizeieinsatz wegen der Drohung. Das Gebiet rund um das mehr als 300 Meter hohe Wahrzeichen im Zentrum der französischen Hauptstadt ist Medien zufolge vorsorglich für den Verkehr gesperrt worden.

Mittlerweile wieder geöffnet

Ein anonymer Anruf bei der Polizei sorgte für die vorsorgliche Räumung des 300 Meter hohen Wahrzeichens. Um 14:15 Uhr wurde der Turm für Besucher wieder geöffnet. 

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 23. September 2020 13:03
aktualisiert: 23. September 2020 15:35