Welt

Für Jugendliche in Neuseeland gilt lebenslanges Rauchverbot

2025 rauchfrei

Für Jugendliche in Neuseeland gilt lebenslanges Rauchverbot

· Online seit 13.12.2022, 14:18 Uhr
Wer 13 Jahre alt ist oder jünger darf in Neuseeland kein Tabak kaufen. Und dies das ganze Leben lang nicht. Der Inselstaat hat ein Gesetz für lebenslanges Rauchverbot für Jugendliche verabschiedet.
Anzeige

Wer am oder nach dem 1. Januar 2009 geboren wurde, soll in Neuseeland keinen Zugang zu Tabak erhalten. Das Mindestalter für den Kauf von Zigaretten wird durch das neue Gesetz jedes Jahr heraufgesetzt, so dass die 09-Jahrgänge auch mit 50 Jahren noch beim Zigikauf ihren Ausweis zeigen müssten – dann aber ein Jahr zu jung wären.

Zu diesem Szenario wird es vielleicht gar nicht kommen, denn die Gesundheitsbehörden in Neuseeland wollen das ganze Land bis 2025 rauchfrei machen, wie die «Zeit» berichet.

Einsparungen in Milliardenhöhe

Das neue Gesetz schränkt auch die Händler ein. Nur noch 600, statt wie bis anhin 6000, dürfen Tabak im Angebot behalten. Ausserdem wird die Nikotinmenge in Rauchtabak gesenkt.

Die neuseeländische Gesundheitsministerin Ayesha Verrall erwartet im Gesundheitsbereich Einsparungen in Milliardenhöhe. Denn durch Rauchen verursachter Krebs, Herzinfarkt oder Schlaganfälle müssten nicht mehr behandelt werden.

Acht Prozent rauchen

Auf den Verkauf von E-Zigaretten hat das neue Gesetz keinen Einfluss. Laut der «Zeit» rauchen in Neuseeland acht Prozent der Bevölkerung täglich. Vor zehn Jahren seien es noch sechzehn Prozent gewesen.

(hap)

veröffentlicht: 13. Dezember 2022 14:18
aktualisiert: 13. Dezember 2022 14:18
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch