Welt

Mann sticht an Berliner Schule zwei Mädchen nieder

Messerattacke

Mann sticht an Berliner Schule zwei Mädchen nieder

03.05.2023, 18:42 Uhr
· Online seit 03.05.2023, 17:18 Uhr
Im Berliner Bezirk Neukölln wurden am Mittwoch zwei Kinder verletzt. Ein Mann soll auf die beiden Mädchen eingestochen haben. Eines davon ist lebensgefährlich verletzt, das andere schwer.
Anzeige

An einer Evangelischen Schule in Neukölln sollen zwei Mädchen im Alter von sieben und acht Jahren von einem Mann niedergestochen worden sein. Eines der Mädchen wurde dabei lebensgefährlich, das andere schwer verletzt, schreibt «Bild». Beide wurden mit einem Helikopter ins Spital gebracht

Mehrere Kinder sollen die Tat mitangesehen und traumatisiert worden sein, wie die Zeitung weiter schreibt. Der Täter soll an dem Tatort gewartet haben und liess sich von den Beamten festnehmen. Gemäss Informationen der «Bild» soll es sich um einen psychisch kranken 39-jährigen Erwachsenen handeln. Weitere Hintergründe sind noch nicht bekannt.

(roa)

veröffentlicht: 3. Mai 2023 17:18
aktualisiert: 3. Mai 2023 18:42
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch