Während Protestmarsch

Pakistans Ex-Premier Khan angeschossen

3. November 2022, 13:32 Uhr
Der frühere pakistanische Premierminister Imran Khan ist am Donnerstag bei einem Protestmarsch angeschossen worden.
Imran Khan war im April durch ein Misstrauensvotum als Premierminister abgesetzt worden.
© Keystone/AP/Rahmat Gul
Anzeige

Beim Angriff während eines Protestmarsches soll Imran Khan am Bein verletzt worden sein, wie der pakistanische Nachrichtensender ARY News meldete. Der Vorfall fand in der zentralen Provinz Punjab statt. Wer hinter der Tat steckte, war zunächst nicht bekannt. Premierminister Shehbaz Sharif verurteilte die Tat.

Imran Khan war im April durch ein Misstrauensvotum als Premierminister abgesetzt worden. Seitdem bringt er seine Anhänger regelmässig auf die Strasse. Seit vergangener Woche Freitag war er in einem Protestmarsch durch das Land unterwegs und fordert Neuwahlen.

(sda/log)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 3. November 2022 13:32
aktualisiert: 3. November 2022 13:32