Anzeige
Vatikan

Papst kritisiert profitorientierte Gesellschaften

1. August 2021, 15:35 Uhr
Papst Franziskus hat Egoismus und Profitgier in Gesellschaften kritisiert.
ARCHIV - Papst Franziskus erteilt seinen Segen. Foto: Andrew Medichini/AP/dpa
© Keystone/AP/Andrew Medichini

«Eine Gesellschaft, die Interessen statt Menschen in den Mittelpunkt stellt, ist eine, die kein Leben hervorbringt», sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche am Sonntag vor einigen Hundert Gläubigen auf dem Petersplatz in Rom. Menschen für den eigenen Profit auszunutzen, sei schlimm, erklärte der 84-Jährige weiter. Vor allem wenn man versuche seine eigenen Bedürfnisse zu stillen, bestehe die Gefahr, Menschen auszunutzen und Situationen für seine eigenen Zwecke zu instrumentalisieren.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. August 2021 15:35
aktualisiert: 1. August 2021 15:35