Anzeige
Diplomatie

Parmelin wirbt in Israel für eine Zwei-Staaten-Lösung

28. Oktober 2021, 18:25 Uhr
Bundespräsident Guy Parmelin hat bei Besuchen in Israel und im besetzten palästinensischen Gebiet für einen Dialog mit dem Ziel einer Zwei-Staaten-Lösung geworben. Er traf sich am Donnerstag mit der israelischen Regierung und Palästinenserpräsident Mahmud Abbas
Bundespräsident Guy Parmelin beim Treffen mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas am Donnerstag.
© KEYSTONE/EPA

Parmelin begrüsste bei dem Treffen mit dem israelischen Präsidenten Izchak Herzog und Ministerpräsident Naftali Bennett die Wiederaufnahme des Dialogs zwischen den israelischen und palästinensischen Behörden. Dieser Schritt erfolgte im Sommer.

Der Bundespräsident unterstrich die Schweizer Unterstützung für einen Dialog mit dem Ziel, die Zwei-Staaten-Lösung zu verwirklichen, wie das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) mitteilte.

Auch bei seinem Treffen mit Palästinenserpräsident Abbas habe Parmelin erklärt, dass die Überwindung der Spaltung zwischen den palästinensischen Gebieten im Gaza-Streifen und im Westjordanland eine wichtige Grundlage für eine Zwei-Staaten-Lösung sei.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. Oktober 2021 18:25
aktualisiert: 28. Oktober 2021 18:25