Konjunktur

Stimmung britischer Konsumenten steigt wieder

19. März 2021, 10:23 Uhr
Die Stimmung der britischen Konsumenten steigt wieder: Eine Frau vor einem Geschäft in London (Bild vom 22. Dezember 2020).
© KEYSTONE/AP/ALBERTO PEZZALI
Die Stimmung der britischen Konsumenten ist angesichts der Impffortschritte im Land so gut wie seit einem Jahr nicht mehr. Das per Umfrage ermittelte Barometer kletterte im März um sieben Zähler auf minus 16 Punkte.

Das teilte das Marktforschungsunternehmen GfK am Freitag mit. Zuvor befragte Ökonomen hatten einen schwächeren Anstieg auf minus 20 erwartet.

«Wenn sich diese verbesserte Stimmung in höheren Ausgaben niederschlägt, könnte dies dazu beitragen, einen Teil des erlittenen wirtschaftlichen Schadens Grossbritanniens rückgängig zu machen», sagte GFK-Experte Joe Staton. So gaben deutlich mehr Konsumenten an, künftig grössere Anschaffungen zu tätigen.

Die britische Wirtschaft ist im Corona-Jahr 2020 um rund zehn Prozent eingebrochen - etwa doppelt so stark wie die deutsche. Die Industriestaaten-Organisation OECD rechnet in diesem Jahr mit einem Wachstum von 5,1 Prozent, dem 2022 ein Plus von 4,7 Prozent folgen soll. Hoffung macht vor allem das schnelle Voranschreiten der Impfkampagne im Vereinigten Königreich. Premierminister Boris Johnson hofft, im Juni die Corona-Beschränkungen aufheben zu können.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. März 2021 10:23
aktualisiert: 19. März 2021 10:23